Dow Jones und S&P500 Index: Hochinteressante Preisniveaus!

Brexit kann zum Aktienkurs-Katalysator werden

Wird das UK Referendum der Startschuss zur neuen Jagd auf Höchstkurse oder für eine Mega Short Chance sein?

Melde dich hier für den CoinFlip Trading Newsletter an und sei immer top aktuell über das Big Picture an den Finanzmärkten informiert.

Nachdem Aktien über die vergangenen Wochen wieder zulegen konnten, spekulieren viele Leute schon auf neue Allzeithochs im amerikanischen Dow Jones und S&P 500 Index.

Ich kann diesen Optimismus noch nicht teilen.

Fakt ist: Im Jahr 2015 wurden wichtige mittelfristige Aufwärtstrends nach unten gebrochen. Nur der langfristige Monatschart ist charttechnisch noch intakt im Aufwärtsmodus. Mittelfristig wurde aber auch noch kein Abwärtstrend im Dow Jones etabliert. Dafür hätten die Kurse das Zwischentief bei 15.370 Punkten – aus dem Jahr 2015 – unterbieten müssen, als sie Anfang diesen Jahres erneut einbrachen.

Seit Ende 2014 geht es bei den US AKtien seitwärts. Je länger diese Sirtuation auf diesem hohen Preisniveau und nach so langer Aufwärtsdynamik der Kurse andauert desto weniger wahrscheinlich wird eine Trendfortsetzung.

Bisher haben die Finanzmärkte nicht wirklich mit einem Brexit gerechnet. Mittlerweile sind sich viele Marktbeobachter da nicht mehr so sicher. Letzte Umfragen sehen die Brexiteers sogar vorne.

Es ist davon auszugehen, dass ein Brexit noch nicht in den Kursen verarbeitet ist. Hier liegt ein Überraschungspotential vergraben, welches die AKtienmärkte mit neuem Momentum versorgen kann.

Chart: Dow und S&P 500 zeigen ähnliche Verläufe. Grundsätzlich besteht in beiden Märkten aktuell ein Chance Risiko Vorteil auf der Shortseite (grüner und roter Balken am rechten Chartrand). Ein Brexit könnte hier als Shortkatalysator dienen. Eine Positionierung zum jetzigen Zeitpuntk ist aber super aggressiv.

Die aktuellen Preisniveaus im Dow Jones bieten von der Chance Risiko Seite aus, eine weitaus bessere Möglichkeit den Markt zu verkaufen, als erneut anzukaufen.

Sehr wichtig ist jetzt das Aprilhoch bei 18.167 Punkten. Können die Kurse hier nach oben durchbrechen, steigt die Wahrscheinlichkeit für einen Test des Allzeithochs bei 18.325 deutlich. Aber selbst wenn das passieren sollte, muss der Markt erst zeigen, ob er wirklich gewillt ist diese Preise noch einmal klar nach oben zu toppen. Der langfristige Bullenmarkt ist weit fortgeschritten und solange keine klaren Allzeithochs folgen, ist das Szenario eines ausgdehnten Topping Prozesses am wahrscheinlichsten.

Der breit aufgestellte S&P500 Index konnte hingegen schon Anfang diesen Jahres neue Tiefs ausbilden und startete somit einen mittelfristigen Abwärtstrend. Allerdings greift er dieser Tage das charttechnisch ausschlaggebende Level für diesen neuen Abwärtsrend bei 2116 Punkten an. Noch konnte er dieses Kursniveau nicht klar nach oben brechen. Es ist aber Vorsicht geboten, wenn die Kurse in nächster Zeit erneut Anlauf nehmen sollten, dieses Level zu überwinden. Bei Kursen über 2119 muss mit einer weiteren Aufwärtsbewegung Richtung Allzeithochs gerechnet werden. Ab diesem Zeitpunkt haben die Bären definitiv erst einmal nichts mehr im Markt zu suchen und müssen abwarten.

Alles zur Finanztransaktionssteuer findest du hier.

Schlussglocke

Die Bullen müssen sich weiter in Geduld üben. Solange die Kurse unterhalb der Zwischenhochs vom 8. Juni diesen Jahres notieren, sollten die Bären auf der Lauer liegen. Jetzt short einzusteigen wäre sehr aggressiv. Bei einem klaren Break des Daily Lows (dicke rote Linie) im S&P500 vom 19. Mai (2025 Pkt), würde es für einen Verkauf aber sehr interessant werden. Dennoch ist für die Bären Vorsicht geboten, wenn die Kurse hier im Zuge eines Brexitvote nur kurz darunter handeln und schnell zurückkommen. Bären-Fallen Alarm!

Chart: Der MSCI Weltaktienindex hat seinen langfristigen up Trend klar gebrochen (grüne und blaue Linien) und bereits einen mittelfristigen Abwärtsrtrend gestartet. Die rote Linie markiert das erste wichtige Zischenhoch dieses noch jungen Abwärtstrends. Für Shortideen sollten die Kurse hier nicht klar drüber gehen, sonst muss erst einmal wieder abgwartet werden. Dieser Markt bietet aktuell ein sehr gutes CRV auf der Verkaufenseite.

Haftungsausschluss

Die in diesem Blog gemachten Aussagen und Empfehlungen entsprechen ausschließlich der Meinung des Autors zum Tag des Erscheinens. Sie beruhen auf sorgfältig recherchierten Quellen, die der Autor für glaubwürdig und zuverlässig hält. Der Autor gibt keine Gewähr für die in diesem Blog und auf den herausgegebenen Medien gemachten Angaben und übernimmt auch keine Haftung für eventuelle Schäden, die durch Empfehlungen / Nachtraden entstanden sind. Die angebotenen Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken. Der Autor weist ausdrücklich darauf hin, dass mit den in diesem Blog angebotenen Informationen / Handelssignalen keinerlei verbindliche Beratungsleistung erbracht oder ersetzt werden kann. Der Verfasser ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung oder die Unterlassung der Verwendung aus den in diesen Berichten enthaltenen Meinungen und Rückschlüssen resultieren oder resultieren werden. Anlagen in Währungen, Futures-Kontrakten, Aktien und Optionsscheinen beinhalten ein Risiko und können in Einzelfällen zum Totalverlust führen. Dieses Werk inklusive aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes ist ohne eine ausdrücklich vorherige Zustimmung des Verfassers unzulässig und strafbar.

Die Unwirksamkeit einer einzelnen Bestimmung dieses Vertrages berührt die Gültigkeit der Restlichen nicht.

Achtung!!

Mein eBooK steht für dich zum Download bereit. 

Darin zeige ich dir DIE 4 Trading-Grundlagen für deinen dauerhaften Erfolg als Trader, sowie das irre Ergebnis meines einjährigen Zufallseinstieg-Trading- Experiments – GRATIS!

Willst du von meinen dabei gemachten  Erfahrungen profitieren?

Dann…

Ich halte mich an den Datenschutz - Austragung jederzeit möglich!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.