Der Trading-Newsletter für dauerhaften Erfolg

Hallo!

Mein Name ist Ingmar und ich bin der Autor des Trading-Newsletter und Blog CoinFlip Trading.

Trader Blogger Autor
Ingmar Folk CoinFlip Trading

Dem Trading widme ich mich schon seit mehr als zehn Jahren sehr intensiv. WOW – denkst du jetzt wahrscheinlich.

Allerdings: Erst seit rund fünf Jahren trade ich konstant profitabel!

Ui..und jetzt denkst du möglicherweise, will der mich veralbern?

Keineswegs.

Warum das nicht ungewöhnlich ist, erfährst du in dieser kleinen Geschichte.

Hast du schon mal was von Lernkurve gehört? 

Sie beschreibt die anfangs erwähnte Diskrepanz zwischen den Jahren und sie kann von Trader zu Trader stark variieren.

Warum gibt es beim Trading eine stark ausgeprägte Lernkurve?

Die Antwort ist ganz einfach:

Trading – vor allem diskretionäres Day Trading – ist eine reine Performance-Disziplin.

Ist dir das bewusst?

Sehr vielen Leuten ist nicht klar, was das wirklich für sie bedeutet, wenn sie mit Trading in Berührung kommen.

Wie sollten sie auch?

Fehlt dir dieses Verständnis als Trader, garantiere ich dir deinen langfristigen Misserfolg im aktiven Handel mit Wertpapieren und Terminkontrakten aller Art.

Trading-Robots – sind sie der Ausweg?

Warum dann nicht einfach ein Trading-System (Robot) für sich handeln lassen und ein tolles passives Einkommen erwirtschaften?

Ganz ehrlich: So schwer es auch als diskretionärer Trader ist, mechanisches Trading eliminiert nicht gänzlich den Einfluss deiner Tradingpsychologie.

Demgegenüber hat es für viele Anfänger weitere Nachteile: Du musst ein echter Zahlen- und Programmierfreak sein. Außerdem hast du dich verdammt clever anzustellen, damit du überhaupt langfristig eine Outperformance zum  ‚Kaufen und liegen lassen am Aktienmarkt‘  – hinlegen kannst.

Du glaubst das nicht?

Dann empfehle ich dir mal die Ergebnisse meines Anti-Tests in diesem Blog anzuschauen.

Durch die deutlich niedrigeren Renditen und notwendige Diversifizierung beim reinen System-Trading, brauchst du obendrauf wesentlich mehr Risikokapital, um davon deine Lebenshaltungskosten decken zu können.

Einen Trading-Robot einmalig programmieren zu lassen, um damit dann ein dauerhaftes passives Einkommen zu erzeugen, ist eine totale Illusion.

Erzeugt aus rein verkaufstechnischen Gründen 😉

Als wirklich guter diskretionärer Day Trader generierst du zwar kein passives Einkommen, aber du hast eine echte Chance darauf, absolute top Renditen einzufahren.

Und das dauerhaft!

Der immensen Flexibilität dieses Trading-Stils sei Dank.

Diese enorme Flexibilität kann aber auch zum Fluch werden, wenn du nicht lernst, mit ihr umzugehen und sie in geregelte Bahnen zu lenken.

Und glaube mir: Ich weiss, wovon ich schreibe, denn es ist einer der Gründe, warum ich über sechs Jahre brauchte, um echtes Vertrauen in mein Trading aufzubauen.

Eine weitere fatale Besonderheit des Berufes privater Trader: So gut wie jeder kann jederzeit damit beginnen.

Was sich erstmal vorteilhaft anhört, entpuppt sich in der Praxis als heimtückische Fatamorgana des schnellen Reichtums.

Du willst wissen, warum?

Die vier kleinen Trading-Teufel

Sehr oft wirken vier destruktive Kräfte aus verschiedenen Richtungen auf den Anfänger-Trader ein:

  1. Du hast zu wenig echtes Risikokapital.
  2. Dir fehlen als Trader die Fähigkeiten für dauerhaft profitables Trading.
  3. Deine Lebenshaltungskosten sitzen dir, wie ein aggressiver Luchs, im Nacken.
  4. Du trittst vom Start weg gegen die Finanz-Elite weltweit an.

In der Summe führt diese Tatsache in den allermeisten Fällen zu folgendem vernichtenden Ergebnis: Du startest mit Dollarzeichen in den Augen euphorisiert deine ‚Trading-Karriere‘.

Dabei weisst du leider nicht, was du nicht weisst. Bis du jedoch weisst, was du nicht weisst, ist dein Konto schon halbiert.

Bevor du damit anfangen kannst, echte Veränderungen in die Wege zu leiten, hast du dich also finanziell ins Abseits manövriert. Wunderbar…aber es kommt noch besser.

Jetzt setzt du beim Trading gezwungenermaßen alles auf eine- oder zwei Karten, was genauso zwingend – meistens eher früher als später – in deiner finanziellen Katastrophe endet.

Der Kenner nennt das: Tradingkonto überhebeln.

Nicht selten erfährt auch dein Selbstvertrauen dabei einen heftigen Dämpfer und du schmeißt alles frustriert oder sogar deprimiert hin.

Mental und finanziell niedergeschlagen leckst du deine Wunden.

Bestätigte Auswertungen von Kundenkonten bei Onlinebrokern legen diesen Verlauf einer durchschnittlichen Trader-Karriere nahe. Und auch mir erging es ähnlich.

Fakt ist auch: Wirklich nur die Allerwenigsten rappeln sich nach so einem Fehlstart auf, und schaffen es im Anschluß, ihr Trading neuzuordnen und auf ein gesundes Fundament zu stellen.

Der Blog CoinFlip Trading

Trading ist zwar meine Leidenschaft, aber das Schreiben fällt mir seit der Schule leicht.

Darum veröffentliche ich hin und wieder auch Fachartikel im Traders‘ Magazin.

Hier in meinem Blog biete ich dir – in der Hauptsache – eigene Erfahrungen und Erkenntnisse aus meinem Tradingalltag an.

Beim Traden mit meinem eigenen Konto habe ich mich auf zwei Eurex Futures Märkte spezialisiert (Bund- und Eurostoxx50). Diese trade ich vorwiegend intraday. Aber nicht irgendwie: Bei mir steht Effizienz an oberster Stelle. Gerade für Retailtrader eine wichtige Sache, damit du das Optimum aus deinem Trading herausholen kannst. Stichwort Kosten und Zeit 😉

Diesen Trading Blog habe ich 2010 ins Leben gerufen.

Die ursprüngliche Intention war es, die Trading-Ergebnisse meines sogenannten CoinFlip Experiments zu dokumentieren.

Ich kann dir versichern: Ein einzigartiges Trading-Experiment es war, welches so noch keiner durchgeführt hatte und am Ende stand ein unglaubliches Ergebnis zu Buche.

Man bin ich froh, diese Idee gehabt zu haben…denn aufgepaßt:

Dieses Trading-Experiment war – für mein eigenes Fortkommen als Trader – von großer Bedeutung.

Es räumte mit einigen Thesen über das Trading gehörig auf.

Und ganz wichtig: Es untermauerte meine Überzeugung bezüglich meines eigenen Trading-Stils. Dies führte mich schließlich zum dauerhaft profitablen Trading.

Das eBook zum Trading-Experiment

Die Ergebnisse, und meine wirklich faszinierenden Erkenntnisse aus dem Zufallseinstiegs-Experiment, habe ich in einem eBook – kompakt auf den Punkt – zusammengefasst und konserviert.

Trading-Newsletter plus gratis eBook für ambitionierte Trader
Trading Newsletter und gratis ebook Das Münzwurf Experiment

Wenn auch du Nutzen aus meinen sehr wertvollen Erfahrungen bei diesem einjährigen Experiment ziehen willst und dein eigenes Trading richtig vorwärts pushen möchtest, dann empfehle ich dir mein eBook ‚Das Münzwurf-Experiment‘ – es ist noch kostenlos!

Du bekommst es als Bonus zugeschickt, wenn du dich für meinen Trading-Newsletter anmeldest.

Achtung! Eintragung hier möglich [Klick] !

Das sagen andere Trading-Begeisterte über mein eBook:

Der CFT Test hat mir eine ganz neue Perspektive eröffnet. Dieses e-book ist sehr gut und verständlich geschrieben, für mich sehr wertvoll und lehrreich … Danke dafür „

Ulrich Tietz, Freiberg Sachsen

Ein sehr spannendes Experiment, mit einem zu erwartenden Ergebnis. Zum erfolgreichen Trading gehört eben mehr als die Frage „jetzt einsteigen? „

Rene Berteit, GodmodeTrader.de

Das durchgeführte Coin-Flip Experiment untermauert die Wichtigkeit des Exits auf die Gesamtperformance beim Trading. Im eBook werden die fundamentalen Kennzahlen für die Bewertung von Tradingsystemen anhand der Ergebnisse des Experimentes erläutert und gegenübergestellt. Sehr empfehlenswert! „

Jens Freydank (IT-Berater für die Finanzindustrie), Berlin

Ich war überrascht, wie gut das Ergebnis trotz Zufallseinstieg ausgefallen ist. Das zeigt, dass Ingmar Folk seinen Vorteil am Markt über die Exit-Strategie erzielt. Viele Trader schauen bei der Suche nach ihrem Vorteil dagegen nur auf den Einstieg „

Marko Gränitz, Traders‘ Magazin Smart Investor

Danke für die tollen Infos aus deinem eBook! Viele Hinweise, worauf es beim Trading wirklich ankommt (nicht den Einstieg). Das Experiment ist wirklich beeindruckend. Und auch alle weiteren Artikel im Blog liefern einen super Input, ohne viel blabla treffend auf den Punkt. Freue mich auf mehr von dir! „

Alexander Irle, Köln

Vielen Dank für Deine Mühe und die ganze Arbeit, die Du da rein gesteckt hast. Das Resultat bestätigt meine wichtigste Erkenntnis aus 2016, nachdem ich mich seit Silvester mit Systemen beschäftigt habe. Außerdem lässt es mich nun wesentlich entspannter handeln, da ich keinem Trade mehr Bedeutung gebe als einem anderem „

Thomas M, Landshut

Hallo Ingmar,
…vielen Dank für deinen Einblick, sehr interessant dein Experiment, hat mir sehr gut gefallen nun muß ich das eine und andere in der Praxis umsetzen um festzustellen ob etwas davon für mich nützlich sein kann.

Ali, Geislingen/Stg.

Toll, übersichtlich und verständlich aufgearbeitet!

Jürgen Gerdes, Bad Camberg

Vielen herzlichen Dank für Dein sehr aufschlußreiches E-Book. Ich habe mich so in die Materie des Moneymanagements vertieft, daß ich erst jetzt zu einem Feedback komme…

Hans Joachim Weldert, Filderstadt

Hallo Ingmar,
vielen Dank für Dein ebook. Die Weisheiten, die darin stecken, decken für den Kleintrader so viel ab, dass er aufwachen müsste.
Ich freue mich, auf Deine website gestoßen zu sein.

Uwe Norden, Hamburg

Guten Morgen Ingmar, Vielen Dank für Dein CoinFlip Experiment. Es hat mir viel gegeben. Interessant fand ich auch Deine Feststellung, das scaling in und out es nicht so bringen.

Gunter Menge, Hannover

Servus Ingmar, Danke für deine tollen Ratschläge. Dein Projekt hat einiges an meiner Sicht auf die Finanzmärkte geändert. Meine Strategie habe ich nun komplett überarbeitet, den Fokus habe ich auf mein Risk & Moneymanagement gelegt. Da mir dein Blog sowie deine Strategischen Ansätze sehr gut gefallen, würde ich mich freuen, dich als Tradingpartner an meiner Seite zu haben. Freu mich auf deine nächsten Mails..

LG Sandro Miller


Was du in meinem Blog nicht findest:

  • Aktientipps
  • ‚Schnell reich werden’ Tradingtricks oder Systeme
  • Wieder aufgewärmtes, theoretisches 0815 Bla Bla über Trading
  • Ein Börsen ABC für absolute Beginner
  • Geschönte Vorstellungen über den Beruf Trader

Aufgepaßt: Eine extrem wichtige Sache, die du für kein Geld der Welt kaufen kannst, ist: Eigene Markterfahrungen.

Dafür bist du ganz allein zuständig! Ohne diese geht es an der Börse nicht.

Für alles andere gibt es jedoch mehr oder weniger gute Abkürzungen.

Welche das sind und was es für Profitricks gibt, um schnellstmöglich Markterfahrung aufzubauen, erfährst du in meinem Newsletter. Genauso erfährst du, auf was du achten musst, wenn du dir deinen Broker auswählst. Hierbei darfst du absolut keine Fehler machen, denn damit stehen und fallen deine Ergebnisse beim Traden in erheblichem Maße 😉

Du willst die teuersten Fehler vermeiden und dein eigenes Trading schlagartig verbessern?

Dann melde dich jetzt [Klick] für meinen ungewöhnlichen, persönlich gehaltenen und spaßigen Trading-Newsletter an.

Im Trading-Newsletter Abo erwartet dich:

  • Mein eBook 'Trading mit Zufallseinstieg
  • Kostenlose Start Up Mentoring E-Mail Serie für Anfänger
  • Du weisst nicht, wo es sich lohnt, wieviel deines Lehrgeldes zu investieren? Ich behalte im Tradingdschungel den Überblick für dich, warne dich vor fragwürdigen Dienstleistungen/Produkten und zeige dir, für was es sich tatsächlich lohnt, Geld in die Hand zu nehmen!
  • Du wirst über alle News in diesem Blog sofort informiert

Erfolgreiches Trading erfordert Mut

Und um Mut beneiden dich die meisten Leute.

Warum das?

Weil ihn viele Menschen nicht aufbringen.

Die Mehrheit unter uns trottet verbissen, missmutig und stur, die tief ausgetretenen Pfade der Gesellschaft einfach noch tiefer aus, ohne je einmal über sich selbst nachgedacht zu haben...

...was wir wirklich möchten, wohin wir wirklich wollen, was uns wirklich liegt, Spaß bereitet, fasziniert und somit glücklich macht.

Mut wirst du auch brauchen, wenn du in Zukunft eine angemessene Rente im Alter beziehen willst. Kannst du erfolgreich traden und hast über die Jahre genügend echtes Risikokapital angesammelt, kannst du dir mit wenig Aufwand eine schöne Extrarente verdienen.

Wie du das am cleversten hinbekommst, verrate ich dir ebenfalls  im Newsletter.

Deshalb mein Tipp an dich: Habe Mut und teste den ungewöhnlichen Beruf Trader für dich aus. Merkst du dabei, es ist nicht dein Ding, egal! Du wirst dann etwas anderes finden.

Gebe dich jedoch nicht einfach mit dem zufrieden, was dir andere Leute vorkauen und hinwerfen. Wenn du heute alles so machst, wie es bisher funktioniert hat, gehst du unter Umständen ein höhereres Risiko ein, wie wenn du clever an der Börse  spekulierst.

Dein Leben gehört dir und du bist Bernd sein Baumeister.

Der beste Zeitpunkt Baumeister deines Lebens zu werden, ist...JETZT.

Ob totaler Anfänger beim Trading, Halbwissender oder sogar schon profitabler Trader: Lass uns Partner werden, damit wir alle profitieren können.

Ich freue mich auf dich. Beste Grüße...hau rein!

arrow

Dein Trading Partner Ingmar

privacy Ich halte mich an den Datenschutz - Austragung jederzeit möglich!