Swingtrading für Berufstätige: Eine sichere Strategie für Dax, Forex & Crypto

In diesem Beitrag lernst du eine sichere Swingtrading Strategie für Aktien, CFDs, Dax und Forex.

Bereit deine Fähigkeiten zu erweitern? Dann los ...

Swing Trading Strategie: Der Handel aus dem Sweetspot für DAX, Forex & Crypto

Jetzt zeige ich dir eine einfache und effiziente  Swing Trading Strategie für alle Märkte und Zeitrahmen - ein regelrechtes Allroundtalent.

Die Philosophie:

Viele Marktteilnehmer achten auf gleitende Durchschnittspreise.

Ein sehr beliebter gleitender Durchschnitt ist der EMA200.

Nicht selten wird eine selbsterfüllende Prophezeiung ausgelöst, sobald die Kurse mit dieser weit verbreiteten Durchschnittslinie interagieren.

Er sorgt somit regelmäßig für gute Tradingchancen.

Das möchtest du für einen lukrativen Swing Trade in Richtung des Haupttrends nutzen.

Die Sweet Spot Swingtrading Strategie: Das Risiko-Management

Regel #1: Positionsgröße unter Kontrolle halten

Begrenze das maximale Risiko pro Trade auf 1% der Kontogröße.

Diese Vorgabe ist die sicherste und einfachste Variante für ein solides Risiko-Management.

Sweet Spot Trading: Die Positionseröffnung

Regel #2: Der Einstieg in den Markt

Es muss ein klarer Trend vorliegen. Du wartest dann auf einen Bruch des EMA200 Indikators auf Schlusskursbasis.

Du solltest immer frühzeitig in den Trend einstiegen. Eröffne den Swing Trade sobald ein eindeutiger EMA Break stattgefunden hat.

Es ist keine Setup Bestätigung durch andere Swing Trading Indikatoren nötig.

Um das Chance-Risiko-Verhältnis zu verbessern, wartest du eine erste Korrektur der Kurse ab.

Nach dem EMA200 Break steigst du ein, sobald die Kurse den ersten Anstieg um 50 Prozent korrigiert haben.

Swing Trading Strategie Sweet Spot Trade für Aktien Dax und Forex

Das Exit-Management für Swing Trader

Wir bei CoinFlip Trading nehmen als Hauptzielzone für die Sweet Spot Swingtrading Strategie immer das letzte relative Kurshoch der aktuellen Trendbewegung.

Selbstverständlich ist es auch möglich den Stop Loss ab diesem Punkt eng zu trailen und sich noch etwas mehr vom aktuellen Kurs-Swing zu sichern.

Dafür kann der Stop Loss beispielsweise unter das Vortagesextrem gelegt werden. Der Donchian Channel Indikator ist eine weitere Möglichkeit, um einen Trailing-Stop sinnvoll nachzuziehen.

Initial abgesichert wird der Swingtrade unterhalb des letzten lokalen Kurstiefs aus dem laufenden Trend.

Ebenso effektiv ist ein Volatilitäts-Stop

Dafür kann der Average True Range (ATR) Indikator herangezogen werden. Dieser misst die Kursstrecke der vergangenen x Zeiteinheiten.

Den Stop platzierst du meist mit einem Faktor von 1 bis 3 mal die Kursspanne der ATR vom Markteinstiegspunkt entfernt.

Für die Shortseite gilt alles vice versa.

Du suchst eine Strategie für Berufstätige und Swingtrading konnte dein Interesse wecken? Dann folge dem Link und ...



Schlussglocke

Die Sweet Spot Swingtrading Strategie eignet sich ideal für berufstätige Trader. Dennoch suche dir immer einen Ansatz aus, welcher dich persönlich anspricht und dessen Philosophie du gut nachvollziehen kannst. So baust du Vertrauen auf und machst schnell Fortschritte. Möge diese Handelsmethode mit dir sein!

P.S. Dir fehlt eine einfache und sofort anwendbare Tradingstrategie für Anfänger?

Dann lade dir jetzt mein Factsheet 'Das 2:1 Pro Setup' runter - kostenlos. Gebe dafür einfach Deine E-Mail ein und klicke auf den gelben Button!