Richtig in den Ripple Token investieren

Ripple ist ein dezentrales Peer-to-Peer-Netzwerk, das Finanzinstituten ein digitales Zahlungsprotokoll bietet. Es ermöglicht einen nahtlosen digitalen Geldtransfer, egal ob Sie konventionelle Gelder in Euro oder Kryptowährungen wie Bitcoin senden möchten. Das Netzwerk bezeichnet seinen Token als XRP. Ripple ist derzeit die viertgrößte Kryptowährung nach Marktkapital. Eine der einzigartigen Tatsachen bei XRP ist, dass alle Token vorgefertigt sind.

RippleNet wird von einem Servernetzwerk betrieben und ist eine Open-Source-Plattform, die speziell entwickelt wurde, um erschwingliche und schnelle Finanztransaktionen zu ermöglichen. Der XRP-Token steuert den Werttransfer über das RippleNet. Es fungiert als Broker für Transaktionen, mit denen Benutzer sowohl Fiat- als auch Kryptowährungen kaufen und verkaufen können.

Warum wurde Ripple erfunden?

Verfolge den Kurs Ripple genau! Es könnte sich lohnen, denn der Token wurde 2012 gemeinsam von Jed McCaleb und Chris Larsen gegründet und verfolgt einen diplomatischeren Ansatz als andere Kryptowährungen. Anstatt zu versuchen, das gesamte Bank- und Zahlungssystem zu ersetzen, wurde versucht, eine Möglichkeit zu bieten, schnelle und kostengünstige Zahlungen über eine dezentrale Plattform zu ermöglichen. Das Hauptziel besteht darin, ein Austauschprotokoll für Zahlungen und Abrechnungen bereitzustellen, das wie das bestehende SWIFT-System funktioniert. Es bietet eine ähnliche Lösung für den sicheren internationalen Geldtransfer unter Ausschluss der Vermittler.

Es ist kein Geheimnis, dass das derzeitige internationale Zahlungssystem zu fragmentiert ist und zu Verzögerungen und Frustration bei den Benutzern führt. Die Menschen müssen bei grenzüberschreitenden Zahlungen viel tun, und diese täglichen Transaktionen kosten, abgesehen von den damit verbundenen langen Wartezeiten, viel Geld. Ripple bietet eine Plattform für sofortige, zuverlässige und kostengünstige Finanztransaktionen, um diese Probleme mit aktuellen Zahlungssystemen anzugehen. Mehr als 300 Anbieter in mehr als 40 Ländern nutzen bisher diese innovative netzwerkgetriebene Zahlungsplattform.

Wie man in Ripple investiert

Wie bei den meisten Krypto-Investitionen kann auch in Ripple auf verschiedene Weise investiert werden, je nachdem, welches Ziel man verfolgt.

Eine der häufigsten Verwendungszwecke für XRP sind:

Halten der Währung

Halten oder HODLing ist ein Begriff, der im Kryptowährungshandel verwendet wird, um zu beschreiben, wenn ein Benutzer ein bestimmtes Krypto-Token kauft oder handelt, ohne die Absicht zu haben, es auszugeben.

In der Regel tun die Leute dies, weil sie erwarten, dass der Preis des Tokens irgendwann nach oben springt und so einen Halter zum Gewinner macht.

Die meisten Menschen, die während des Bitcoin-Ansturms Ende 2017 Tausende oder Millionen von Dollar verdient haben, haben genau das getan - wobei viele von ihnen die Token seit 2010 halten, als jeder weniger als 2 Dollar wert war.

Investieren Sie in Ihre IRA

Eine weitere Möglichkeit, die Sie in Betracht ziehen sollten, ist die Verwendung des Tokens für Ihre IRA oder Ihr Anlageportfolio.

In der Regel sucht man nach Anlagen, die im Vergleich zur Inflation ihren Wert im Laufe der Zeit wahrscheinlich behalten, oder nach anderen, die wahrscheinlich an Wert gewinnen, aber nicht sehr wahrscheinlich an Wert verlieren werden.

Wie wir bereits erklärt haben, ist es unwahrscheinlich, dass Ripple plötzlich seinen Wert verliert, was ihn zu einem interessanten Krypto-Token für Ihre IRA macht.

Im Gegensatz zu anderen Token, wie z. B. Bitcoin, die über Nacht große Mengen an Wert verlieren können, ist Ripple relativ stabil, und diese Situation dürfte noch besser werden, je mehr Anwender sich finden.

Kurzfristiger Handel

Sie können XRP auch für den kurzfristigen Handel verwenden. Wie bei allen Kryptowährungen mit Wert schwankt der Preis von XRP über kurze Zeiträume.

Wenn Sie auf der Suche nach einer etwas riskanteren Investition sind, die Ihnen schnelles Geld einbringt, wenn Sie es richtig anstellen, dann ist der kurzfristige Kauf zu niedrigen Preisen und der kurzfristige Verkauf zu hohen Preisen (d. h. höchstens ein paar Tage) die richtige Anlagestrategie für Sie.

Wenn Sie ein noch extremeres Handelserlebnis wünschen, sollten Sie es mit Daytrading versuchen.

Beachten Sie jedoch, dass sich Daytrader selten auf nur eine Währung beschränken. Mit anderen Worten: Sie sollten nicht NUR mit XRP handeln, sondern XRP als einen von mehreren Token, mit denen Sie handeln in Betracht ziehen.

Litecoin und Litcoin Kurs

Litecoin (LTC) ist eine Kryptowährung, die entwickelt wurde, um schnelle, sichere und günstige Zahlungen mit den einzigartigen Eigenschaften der Blockchain-Technologie zu ermöglichen.

 Die Kryptowährung wurde basierend auf dem Bitcoin (BTC)-Protokoll erstellt, unterscheidet sich jedoch in Hashing-Algorithmus, Hard Cap, Blocktransaktionszeiten und einigen anderen Faktoren. Litecoin hat eine Blockzeit von nur 2,5 Minuten und extrem niedrige Transaktionskosten, wodurch es für Mikrotransaktionen und Point-of-Sale-Zahlungen geeignet ist.

Litecoin wurde am 7. Oktober 2011 auf GitHub über eine Open-Source-Plattform veröffentlicht, und das Litecoin-Netzwerk ging fünf Tage später, am 13. Oktober 2011, live. Seit diesem Zeitpunkt gehört Ripple den größten Teil seines Bestehens zu den Top-Ten-Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung.

Die Kryptowährung wurde von Charlie Lee, einem ehemaligen Google-Mitarbeiter, entwickelt, der Litecoin als „Lite-Version von Bitcoin“ verwenden wollte, da es viele der gleichen Eigenschaften wie Bitcoin hat - in der täglichen Anwendung jedoch Vorteile zusätzliche Vorteile bringt.

Sie können den aktuellen Litecoin Kurs auf der Bitvavo-Website einsehen.