Trading Newsletter für echte Tradingbiester (Plus Spickzettel & eBook)

Newsletter, E-Mail Coaching, Blog

Der CoinFlip Trading Newsletter – alles was du für einen Kickstart ins Trading-Geschäft benötigst.

Hallo Trader!

Zuerst ganz kurz ein paar Zeilen über mich. Mein Name ist Ingmar Folk, ich bin ein Männchen, 1980 geboren und lebe in Hessen.

Trading-Newsletter Autor Ingmar Folk
Ingmar Folk Trader und Autor des CoinFlip Trading Newsletters

Dieser Trading Newsletter ist sozusagen mein Baby.

Da ich selbst ziemlich viele Umwege laufen musste, bis ich erfolgreich traden konnte, kam ich auf die Idee einen Trading Newsletter der besonderen Art ins Leben zu rufen.

Meine Intention:

Du sollst durch den Trading Newsletter in kürzester Zeit auf die wirklich wichtigen Erfolgsbausteine im aktiven, privaten Trading aufmerksam gemacht werden..

..und dir dadurch viel Arbeit, aber auch Geld sparen können.

Den ganzen Trading Newsletter richte ich deshalb nach dem Pareto-Prinzip aus.

Meine  intensiven und täglichen praktischen Erfahrungen im Daytrading (mittlerweile auch im längerfristigen Handel) bilden die Basis für die Einzigartigkeit dieses Newsletters.

Genauso wie meine bedingungslose Verpflichtung dir gegenüber, dich auf eine lockere und knackig kompakte Art, ungeschönt über den ‘Traumberuf’ Trader aufzuklären.

Wann es bei mir selbst mit dem aktiven Trading losging?

Wir schreiben das Jahr 2004

Als Ingmar für sich den folgenreichen Entschluss fasst:

Ernsthaft das Traden lernen zu wollen und sich damit schleunigst von der Konjunkturentwicklung und anderen Leuten unabhängig zu machen. Die Börse als Ganzes faszinierte ihn sowieso schon sehr lange.

Doch erst 2011 wurde er konstant profitabel!

Ja, ja…erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Ein ungewöhnliches Langzeit-Experiment verhalf mir dann doch noch zum Durchbruch. Dieses Experiment war der Grund und die Geburtsstunde des CoinFlip Trading Blogs, denn ich benötigte so etwas wie ein öffentliches Tradingjournal.

Vor allem, damit ich den Test auch wirklich durchziehe –  quasi als Motivation und ‘Disziplinator’.

Später merkte ich zudem: Ich profitiere selbst davon, wenn ich Gedanken und Eindrücke ausformulieren muss. Und zwar so, dass sie unbedarfte Leute verstehen können.

Seither schreibe ich nebenher hin und wieder auch Fachartikel für die Zeitschrift Traders’.

Ich gebe also zu: Am Anfang von ‘CFT’ stand erstmal ich und mein Trading im Vordergrund, nicht das Fortkommen meiner Leserschaft.

Doch mit steigendem eigenen Können, entwickelte sich dieser Trading Blog weiter, hin zu einem stillen Mentor für jeden ambitionierten Trader.

Mein Trading System ist heute auf maximale Effizienz getrimmt.

Ein wichtiger Baustein für langfristige Profitabilität im privaten Trading, den viele unterschätzen.  Außerdem ist es mir so möglich Trading auch als zweites oder drittes Einkommensstandbein zu betreiben.

Du fragst dich vielleicht, wieso ich viele Jahre gebraucht habe, um profitabel zu werden?

Dieses Pänomen nennt sich Lernkurve!

Sie ist das Kennzeichen jeder Performance-Disziplin. Und Trading – vor allem diskretionäres Day Trading – ist eine echte Performancedisziplin.

Aber es geht auch schneller, wenn du genau weisst, worauf es ankommt. Leider weisst du das immer erst in der Rückschau.

Wenn sie das erste Mal mit Trading in Berührung kommen, ist sehr vielen Leuten nicht klar was es wirklich für sie bedeutet in einer stark ausgeprägten Performance-Tätigkeit aktiv zu sein.

Wie sollten sie auch?

Der CFT Trading Newsletter (und warum du dich eintragen solltest)

Rene Berteit, Tradercoach

"Gerade für Beginner sehr wertvolle Informationen"


Und ein sehr spannendes Experiment, welches Ingmar hier über ein Jahr durchgeführt, und in seinem ebook kompakt zusammengefasst hat. Zum erfolgreichen Trading gehört eben mehr als die Frage "jetzt einsteigen? "



Rene Berteit, Tradercoach
GodmodeTrader.de

Mir ist klar: Es gibt dieser Tage so viele Möglichkeiten etwas über Trading zu lernen.

Aber ich sage dir jetzt eine bittere Wahreit dazu:

Die allermeisten Angebote werden von Leuten offeriert, die selbst nie wirklich getradet haben. Von solchen Angeboten kannst du bis zu einem  bestimmten Punkt selbstverständlich auch profitieren, aber sie lassen dich dann im Stich, wenn es an’s Eingemachte geht.

Was das ist?

Alle Probleme, die du als Trader nur kennst, wenn du tatsächlich täglich tradest. Sonst fallen sie dir gar nicht auf.

Dazu gehört zum Beispiel:

  • Traden für Berufstätige, wie stell ich es am besten an?
  • Wie schaffe ich es am schnellsten, eine abgesicherte Vollzeittrader Laufbahn einzuschlagen?
  • Traden lernen, wie ist es am schnellsten möglich?
  • Wie trade ich ohne Indikatoren? Welchen Vorteil haben sie überhaupt und welche taugen wirklich was für einen privaten Trader?
  • Wie ist es möglich, sehr schnell Tradingverluste akzeptieren zu lernen (immerhin eine existenzielle Grundlage, um dauerhaft erfolgreich traden zu können)?

Du siehst:

In meinem Trading Newsletter erfährst du kein Mainstream-Geschreibe und 0815 Theoriewissen. Genauso wenig werde ich dich aber mit trendigen Aktientipps zuspammen.

Wieso?

Wir Traden doch nicht, um auf die Tipps anderer angewiesen ist zu sein, oder? Schließlich ist die ultimative Unabhängigkeit einer der Hauptvorteile dieser Tätigkeit.

Dennoch:

Mein Trading Newsletter versorgt dich auch mit interessanten Tradingideen. Allerdings nicht, um dich von diesen abhängig zu machen, sondern damit du direkt und solide starten kannst und daraus lernst.

Klartext zum Trading Newsletter

Mein konkretes Ziel mit dem Trading Newsletter ist es, dich in der kürzest möglichen Zeit zu einem eigenständigen Trader zu formen, der sich selbst zurechtfindet und genau weiss, wie er sein Trading voranbringen und wo er sich Lehrgeld sparen kann.

Soll das heissen, nach nur wenigen Wochen bist du dann ein Highperformer, der konstant dreistellige Renditen tradet?

Überleg mal selbst!

Nach nur wenigen Wochen, 95% der Konkurrenz – die vielfach schon jahrelang im Geschäft ist – hinter sich zu lassen. Klingt das realistisch für dich?

Na also.

Was ist dann realistisch?

Mit einer guten, durchdachten effektiven Schritt für Schritt Anleitung und dem wirklich wichtigen Grundwissen an der Hand, kannst du in relativ kurzer Zeit von Null auf Breakeven kommen.

Merke dir: Wer nach vielen Trades eine schwarze Null tradet, hat bereits mehr als die halbe Miete drin!

Mein Angebot für Dich: Teste mich einfach aus!

Du kannst den Trading Newsletter jederzeit abbestellen und es kostet Dich nicht einen Cent 😉

Gebe dazu einfach hier unten Deine E-Mail ein und klicke auf den gelben Button!

Ich halte mich an den Datenschutz. Austragung jederzeit möglich!

Trading und Passiveinkommen (ein Mährchen, aber..)

Als wirklich guter diskretionärer Daytrader generierst du zwar kein passives Einkommen, doch du hast eine echte Chance darauf, dauerhaft absolute top Renditen einzufahren und einen unabhängigen Lebensstil zu pflegen.

Falls du dein Trading auf höchstmögliche Effizienz ausrichtest, steigt auch der Passivanteil an deinem Verdienst und du kannst Trading auch als zweites, drittes Einkommensstandbein nutzen.

Eine fatale Besonderheit des Berufes privater Trader:

So gut wie jeder kann jederzeit damit beginnen. Dadurch unterschätzen viele Anfänger das private Trading gewaltig. Außerdem musst du dich um deine Ausbildung und das Aufziehen deines Tradinggeschäfts komplett selbst kümmern.

Was sich erstmal vorteilhaft anhört, entpuppt sich in der Praxis als heimtückische Fatamorgana des schnellen Reichtums und viele Tradingstarter kommen mit dieser Freiheit überhaupt nicht klar.

Du willst wissen warum? Ich sag es dir!

Die vier kleinen Trading-Teufel (und was sie anrichten)

  1. Du hast zu wenig echtes Risikokapital.
  2. Dir fehlen als Trader die Fähigkeiten für dauerhaft profitables Trading.
  3. Deine Lebenshaltungskosten sitzen dir im Nacken.
  4. Du trittst vom Start weg gegen die Finanzelite weltweit an.

Bestätigte Auswertungen von Kundenkonten bei Forex Brokern legen nahe: mehr als 80% der Trader verlieren durch diese ungünstige Ausgangssituation in kürzester Zeit viel Geld oder sogar ihr ganzes Konto.

Doch: erfolgreich traden ist kein Zufall (wäre ja noch schöner)

So gut wie jeder kann es Schritt für Schritt lernen.

Und willst du wissen, was beim Traden definitiv nicht käuflich ist?

Es sind deine eigenen Markterfahrungen! Dafür bist du ganz allein zuständig. Ohne diese geht es an der Börse nicht.

Für alles andere gibt es jedoch mehr oder weniger gute Abkürzungen 😉

Im CoinFlip Trading Newsletter erfährst du übrigens einen Trick, wie es Profis schaffen, extrem schnell Markterfahrungen aufzubauen. Profis kennen tatsächlich auch hierfür eine Abkürzung.

Du willst die teuersten und zeitraubensten Fehler vermeiden, dein eigenes Trading schlagartig verbessern, dich von unnötigem Wissensbalast befreien und endlich zielgenau deine eigene, erfolgreiche Tradingrakete zünden und als Trader dauerhaft erfolgreich werden?

Dann ist der CoinFlip Trading Newsletter genau das Richtige für dich.

Denn…

im Trading-Newsletter erwartet dich:

Meine ‘Express E-Mail Coaching Serie’ zum Thema Disziplin beim Traden (aktuell 3 teilig).

Dabei lernst du Schritt für Schritt wie ein Profi zu denken! Hier die Lektionen im Überblick:

  1. Du lernst in 3 effektiven Schritten Verluste gelassen hinzunehmen
  2. Du lernst die 3 Universal-Disziplinkiller beim Traden kennen
  3. Du lernst, wie du sie in kürzest möglicher Zeit eliminierst

Kurz gesagt: Es ist deine persönliche Anleitung zum Erfolg als Trader. Ich werde dich Schritt für Schritt unterstützen.

Selbstverständlich informiere ich dich im CFT Trading Newsletter auch über alle wichtigen Trading-Blog Updates. Genauso werde ich dir hin und wieder interessante Inhalte anderer Quellen aus der Tradingszene empfehlen.

Es ist für dich absolut kostenlos.

Nein, viel besser!

Du bekommst sogar noch etwas geschenkt (aber ohne Verpackung)

Forderst du das E-Mail Coaching an, erhältst du als Dankeschön für dein Vertrauen mein eBook..

‚Trading mit Zufallseinstieg – das Münzwurf-Experiment’!

>> Darin zeige ich dir DIE 4 Grundlagen für dauerhaften Erfolg als Trader

Außerdem verrate ich dir darin das irre Ergebnis meines einmaligen, einjährigen Langzeit-Live-Experiments zum Zufallseinstieg beim Trading im Bund-Future.

Du erinnerst dich an deine Schulzeit, wenn du bei einer Klausur nicht weiter wusstest?

Genau, dann hast du hoffentlich einen Spickzettel parat gehabt. Oder von deinem Sitznachbar zugesteckt bekommen!

Für das Trading bin ich jetzt dein neuer Sitznachbar. Und auf den kannst du dich verlassen!

Ob totaler Anfänger beim Trading, Halbwissender oder schon erfahrener Trader: Lass uns Partner werden und profitiere von meiner intensiven, praktischen Tradingerfahrung.

P.S.

7 nützliche Checklisten & Factcheets plus mein eBook habe ich in meinem Spickzettel für Deinen direkten, praktischen Tradingstart tatsächlich schon vorbereitet..

..soll ich ihn Dir zustecken?

Dann gebe dafür jetzt einfach hier unten Deine E-Mail ein und klicke auf den gelben Button!

>

Ich nutze Cookies, um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktiviere die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Ich benutze Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte meine Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen möchtest.

Schließen